European Construction Technology Platform (ECTP)

Anfang 2004 hat der Europäische Rat für Bauforschung, Entwicklung und Innovation (European Council for Construction Research Development and Innovation - ECCREDI) eine Arbeitsgruppe gebildet, um Vorschläge für eine Technologieplattform im Bauwesen vorzubereiten.

 

Diese Arbeitsgruppe war eng mit der aktuellen Entwicklung im E-CORE verbunden (European Construction Research Network, Europäisches Forschungsnetzwerk im Bauwesen).

 

Die ECTP wurde schliesslich auf der E-CORE B4E Konferenz in Maastricht am 14.-15. Oktober 2004, gegründet. Sie wird derzeit von Interessenvertretern des Bauwesens in Europa unterstützt und begrüßt die Beteiligung weiterer interessierter Stellen.

 

 

Ziele

Ziel der ECTP ist es, das europäische Bauwesen für die kommenden Jahrzehnte "fit" zu machen. Dieses gilt sowohl in Bezug auf eine technologische Führungsrolle als auch mit Blick auf eine weltweite Wettbewerbsfähigkeit. Dies gilt insbesondere vor der bevorstehenden Globalisierung der Märkte insbesondere für das Bauwesen.

 

 

Weiterführende Informationen finden Sie auf der ECTP-Homepage: www.ectp.org.